img

HR Software für Startups

Mit einer umfangreichen HR Software kannst Du das Personalwesen in deinem Start-Up auch ohne echter HR-Abteilung managen.
Buche eine Demo
img

Core HR als Grundlage für deinen Unternehmenserfolg

Das rasante Wachstum von Start-Ups braucht zuverlässige Unterstützung auf ihr Core HR. Das Tagesgeschäft in der Personalarbeit ist die Grundlage für nachhaltiges Wachstum. Mit flair kannst Du Prozesse flexibel 'on-the-go' ändern, wenn sich die Anforderungen deines Unternehmens während der Wachstumsphase ändern.
Buche eine Demo
img

Vereinfache deinen Recruiting-Prozess mit der Hilfe von flair.

Flair ist dein zuverlässiger Partner für einen umfangreichen Recruiting-Prozess. Mit dem Multiposting-Feature sparst Du neben Zeit auch andere Ressourcen. Umfangreiche Funktionen wie CV-Parsing oder eine externe Karriereseite von flair ermöglichen Dir auch eine große Anzahl von Bewerbern übersichtlich zu verwalten - wir tun das, damit sich jeder Kandidat:in einzigartig fühlt.
Erfahre mehr
img

Nie war Reporting einfacher und dennoch individueller

Reporting leicht gemacht. Eine lästige Tätigkeit, die im Trubel des Alltagsgeschäfts oft vernachlässigt wird. Damit ist jetzt Schluss! Um nachhaltiges Wachstum zu unterstützen, bietet flair ein Reporting Feature, in dem Du übersichtlich und nachvollziehbar alle relevanten Informationen findest.
Buche eine Demo
img

Optimiere dein Goal Management mit flair.

Ziele und Schlüsselergebnisse als entscheidendes Managementsystem zur modernen Mitarbeiterführung. Objective Key Results (OKRs) sind von grundlegender Bedeutung im Start-Up Umfeld. Zielerreichung leicht gemacht. Diese muss folglich auch von einer verlässlichen Software begleitet werden.
Buche eine Demo
img

Starte die nächste Erfolgsgeschichte mit dem Onboarding von flair.

Wenn ein neuer Mitarbeiter:in Deinem Team beitritt, gibt es viel zu beachten. Onboarding ist mit viel Arbeit und Struktur verbunden. flair hilft Dir die zahlreichen Workflows zu vereinen und den Überblick über verschiedene Arten von Verantwortlichkeiten nicht zu verlieren.
Buche eine Demo
img

Erfasse Zeit von überall aus mit flair.

Zeit ist ein wichtiges Gut in jedem Unternehmen, insbesondere in Start-Ups. Mit der Zeiterfassungs-Funktion von flair kannst Du die Arbeitszeiten Deines Teams in Echtzeit synchronisieren. Wir von flair sind der Meinung, dass Mitarbeiter:innen mehr aus ihrer Arbeit herausholen können - und flair für die Überwachung der Leistung und Erfassung von Stunden verantwortlich ist.
Erfahre mehr
img

Kinderleichte Vorzubereitende Lohnbuchhaltung

Gehaltsabrechnung kann zu einer hektischen Aufgabe werden, bei der keine Fehler geschehen dürfen. Lass' Dich in Sachen administrativer Personalarbeit in Deinem Arbeitsalltag unterstützen. flair's Export-Funktion macht Payroll ganz einfach: Wir statten Dein Start-Up im Handumdrehen mit zeiteffizienten- und lückenlosen Lohnabrechnungen aus.
Erfahre mehr
author

Manuel Inauen

Co-Founder & CEO at Kollabo

Die beste Salesforce HR Management Software!

flair's intuitive Nutzererfahrung und die große Auswahl an Funktionen macht das Tool unersetztlich für jeden der Mitarbeiter auf Salesforce managen möchte. Tolles Team und herausragender Kundensupport, starke Empfehlung!

Entdecke wie wir bereits anderen erfolgreichen Startups im HR helfen konnten

Erfahre mehr

Fragen und Antworten

Brauchen Start-Ups eine Personalabteilung?

Auf diese Frage gibt es keine eindeutige Antwort. In der Frühphase vieler Start-Ups oder vergleichbarer "Small businesses" gibt es häufig kein HR-Management. HR-Manager oder standardisierte HR-Prozesse: Fehlanzeige. Was anfänglich nicht zwingend notwendig ist, wird mit zunehmendem Wachstum ein immer wichtiger werdendes Thema - Human Resource Management für Start-Ups!

In der Anfangsphase hat oft der Geschäftsführer oder Gründer meistens den Hut des HR-Managers auf. Aber auch einige weitere Mitarbeiter teilen sich die Verantwortlichkeiten des Personalwesens. Ob im Hiring process, Payroll, Onboarding, Performance Management oder anderen HR-Prozessen - jemand muss sich um diese Themenbereiche kümmern. Das gerade erst gestartete Schiff gerät sonst bereits früh ins Wanken.

Hier hast Du ein einfaches Beispiel, das deutlich macht wieso Start-Ups HR-Management nicht vernachlässigen dürfen. Im rasanten Wachstum gibt es an allen Ecken und Enden genug zu tun. Business needs reichen von Produktion, Marketing, Finance uvm. bis zu eben genannten HR-Prozessen. Im Alltagstrubel wird auf Gehaltsabrechnungen vergessen und Zahlungen an die Mitarbeiter erfolgen nicht rechtzeitig.

Die Auswirkungen dieser Unachtsamkeit können verherend sein. Das Employee Engagement und die Mitarbeiter-Motivation sinken. Workflows stocken weil es kein HR-Management gibt und administrative Tasks vernachlässigt werden. Gäbe es jedoch einen HR-Manager oder ein HR-Department, welche diese Gehaltsabrechnung managen würden, käme es zu diesem Missgeschick nicht.

Vor allem administrative HR-Prozesse werden von anderen Abteilungen ungerne übernommen. Neben besagten Gehaltsabrechnungen gehören da auch die Verwaltung der Personalakte mit den ganzheitlichen Daten aller Mitarbeiter dazu. Heutzutage gibt es für diese Routineaufgaben schon digitale Hilfe. Wie eine HR Solution mit "automating support" aussehen kann, findest Du in den nachfolgenden Fragen.

Wir von flair sind generell der Meinung, dass sowohl Start-Ups, als auch andere KMUs an die Implementierung einer Personalabteilung denken sollten. Human Resource Management mit dazugehörigen HR-Tools und professionellen HR-Processes kann einen Mehrwert für Dein ganzes Unternehmen haben. Also lieber früher daran denken, um zu späterem Zeitpunkt nicht über ein fehlendes HR-Management zu stolpern.

Wie hilft HR Software Start-Ups?

HR Department in Start-Ups hin oder her. Was heutzutage wesentlich wichtiger und weiter verbreitet ist, ist die Nutzung einer HR Software im Start-Up Umfeld. Eine HR-Solution, die umfangreich und einfach zu bedienen ist, kann zahlreiche HR-Prozesse auf ein neues Level bringen. Die Software muss natürlich zu den Business needs des Start-Ups passen. Ein HR-Startup wird andere Verwendungszwecke suchen, als Start-Ups aus dem Health-Care Sector oder HR Tech Start-Ups.

Befor wir Dir verschiedene Einsatzbereiche für Software Solutions zeigen, wollen wir klarstellen, dass eine HR Software niemals mit einer Personalabteilung gleichzusetzen ist. Während sich HR Solutions mit automating HR Tools beschäftigen, hat das moderne HR Management einen zunehmend strategischen Fokus. HR Manager sind strategische Berater zur Optimierung von unternehmensweiten Workflows.

Für Start-Ups oder andere Kleinunternehmen kann die Implementierung einer Human Resource Management Software (HRMS) mehr als nur eine Überlegung wert sein. Gerade wenn es noch keine große HR-Abteilung in einem Unternehmen gibt, kann eine SaaS-baiserte HR Software ein Upgrade sein und nachhaltig zum Unternehmenserfolg beitragen. Folgende Einsatzbereiche können von HR Solutions abgedeckt werden:


Personalplanung, Bewerbermanagement und Onboarding

Mit Hilfe eines Applicant Tracking System in Echtzeit kann der Recruitingprozess enorm vereinfacht werden. Die Effizienz mit der Kandidaten beobachtet, bewertet und verglichen werden, führt zu schnelleren und kostenschonenden Prozessoptimierungen. Auch im Onboarding oder Offboarding kann eine HR Software zielgerichtet eingesetzt werden. Benutzerfreundliche Arbeitsabläufe sind im Human Resource Management gerne gesehen. Somit können sich Start-Ups auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.


Verwaltung der Personalakte, Employee data und Time tracking

Administratives Personalwesen ist Aufgabe des HRMS. Verwaltungs- und Routineaufgaben können mit dem Support einer HR Software wie flair zeiteffizient gemanaged werden. Mit Funktionen in Employee Self-Service Manier können Mitarbeiter ihre persönliche Personalakte einsehen. Mit dem Time Tracking Feature und Timesheets ist es Angestellten möglich ihre Arbeitszeit zu managen während es gleichzeitig als Kontrollinstrument für das Management gilt.


Performance Management und Management System

HR Software Solutions sind natürlich nicht nur für die Mitarbeiter, sondern auch für die Führungsebene relevant. Die Vorteile einer Management Software reichen von Kontrollmöglichkeiten zu übersichtlichen Personaldaten und Leistungsbeurteilung. Vorallem letzteres kann in Form von einem professionellen Performance Management einen erheblichen Mehrwert haben, wenn es um Sachen Mitarbeiterbewertung, Entlohnung und Weiterentwicklung geht.

Was sind die wichtigsten Funktionen für Startups?

In Start-Ups ist Personalarbeit Allgemeinverantwortung. Das Fehlen von HR-Manager kann mit einer umfangreichen HR Software kompensiert werden. Das Personalwesen in einem Start-Up kann auch ohne echter HR-Abteilung gemanaged werden. Ein HRMS deckt wichtige Funktionen und HR Tools ab, damit mehr Zeit für das Tagesgeschäft bleibt. Ein paar äußerst wichtige Features sind folgende:


Core HR

Rasantes Wachstum von Start-Ups braucht zuverlässige Unterstützung im Core HR. Das Tagesgeschäft im Personalwesen ist die Grundlage für nachhaltiges Wachstum. Automatisierte HR-Prozesse flexibel 'on-the-go' zu ändern, in "real-time" Anpassungen im HR-Management vornehmen, wenn sich mal wieder die Anforderungen Deines Unternehmens während der Wachstumsphase ändern - all das kann von einer allumfassenden HR Software wie flair.hr abgedeckt werden.


Hiring process und Recruiting

Zahlreiche Bewerber und Human Capital in kürzester Zeit zu managen ist anstrengend und zeitaufwendig. Die Zeit wäre doch mit anderen Aufgaben in Deinem Start-Up besser eingesetzt. Mit der Funktion eines automatisierten Applicant Tracking System bietet Dir flair die Möglichkeit eine große Anzahl von Bewerbern übersichtlich zu verwalten. Ganz gleich wie lang die Bewerberliste sein mag - mit unserer SaaS basierten HR Software Solution wird ein Hiring process zum Vergnügen.

Während der Wachstumsphase ist ein Hauptziel von vielen Start-Ups auch deren Online- und Social Media Präsenz zu erhöhen. Durch Multiposting von Jobanzeigen kann zusätzliche Reichweite über Social Media generiert werden. Aber nicht nur potentielle Bewerber sondern auch zukünftige Kunden und Interessenten können auf Dein Unternehmen aufmerksam gemacht werden. Die Bekanntheit und Online Präsenz ist heutzutage ein Grundpfeiler von nachhaltigem Wachstum. Vor allem LinkedIn dient als professionalles Job-Network als Ziel vieler Start-Ups.


Reporting

Die Berichterstattung so leicht und benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, ist ein weiterer Wunsch vieler Start-Ups. Eine lästige Tätigkeit, die im Trubel des Alltagsgeschäfts oft vernachlässigt wird. Um nachhaltiges Wachstum zu unterstützen, bietet flair ein Reporting Feature, in dem Du übersichtlich und nachvollziehbar alle relevanten Informationen findest. Von Mitarbeiterdaten bis zur Einsicht der Personalakte sowie Onboarding und Offboarding sind ganzheitliche HR-Prozesse abgedeckt.


Objective Key Results (OKRs)

Ziele und Schlüsselergebnisse gelten als entscheidendes Managementsystem zur modernen Mitarbeiterführung. Objective Key Results (OKRs) sind von grundlegender Bedeutung im Start-Up Umfeld. Mit dem Support eines HRMS wird die Zielerreichung leicht gemacht. Diese muss folglich auch von einer verlässlichen Management-Software begleitet werden. Mit dem integrierten Performance Management System von flair kann das Personalwesen entlastet werden.

Weshalb braucht ein Startup HR Software?

Brauchen Start-Ups eine HR Software oder nicht? Wenn ja, in welchem Umfang ist eine HR-Solution sinnvoll? Vor diesen Fragen stehen viele Geschäftsführer oder Gründer von Start-Ups. Bei der Frage nach dem Nutzen müssen die Ziele und die Strategie des Unternehmens klar sein. Es gibt nicht die eine "Best-HR-Software" am Markt. Die Passung eines HRMS hängt immer von den eigenen Unternehmenszielen ab.


Je nach der Größe und dem Umfang der benötigen HR-Tools kann eine Entscheidung für eine HR Software getroffen werden. Eine HR-Solution soll neben dem Management und der Führungsebene auch für die Angestellten des Start-Ups Vorteile mit sich bringen. In der Praxis gibt es oft eine verantwortliche Person, die mehrere Software Solutions vergleicht und deren Nutzen für das eigene Unternehmen abwägt.


Das Fehlen einer richtigen Personalabteilung kann mit umfangreichen HR Software kompensiert werden. So werden HR-Prozesse benutzerfreundlich und in Echtzeit von der Software abgedeckt und übersichtlich dargestellt. Um zeiteffizient und ressourcenschonend arbeiten zu können, setzen zunehmend mehr Start-Ups auf die Unterstützung durch eine SaaS basierte HR Software wie flair.hr.


Nicht nur bei schnell wachsenden Start-Ups macht die Implementierung eines HRMS Sinn. Ehe man sich versieht, gehen ohne Nutzung einer HR Software wichtige Personaldaten verloren. Verwaltungs- und Routinesaufgaben des administrativen Personalwesens werden mit Hilfe einer Software Solution verständlich und in Echtzeit supported - sodass jeder Mitarbeiter transparent Einsicht in verschiedenste Prozessschritte hat.


Sowohl Sales als auch Customer Relationship Management (CRM) Systeme sind heutzutage schwer aus erfolgreichen Unternehmen wegzudenken. Wieso also neben Interessenten, Leads und Kunden ebenso eine Datenbank für die eigenen Mitarbeiter haben? Transparenz, Übersichtlichkeit und Flexibiltät sind Attribute die mit der Implementierung einer HR Software neben der Verwaltung des externen Umfelds, auch intern auf Zuspruch stoßen.


Ohne HR Software stoßen Start-Ups schnell an ihre Grenzen wenn es um zeiteffiziente HR Prozesse geht. Aber nicht nur aus Zeit- und Effizienzgründen macht die Einführung einer Software Sinn. Um das Employee Engagement zu garantieren und die Mitarbeiterzufriedenheit nachhaltig auf einem hohen Level zu halten, empfiehlt sich auch den Mitarbeitern ihren Arbeitsalltag zu erleichtern. Und das geschieht indem sie sich auf ihre Kerntätigkeiten fokussieren können und sich bei lästigen Routineaufgaben von einer Software Solution unterstützen lassen.

Wie wird die HR Software in Dein Start-Up integriert?

Die Entscheidung zugunsten einer HR Software ist gefallen. Der Zeitpunkt der Implementierung steht fest. Die Verantwortlichkeiten rund um die Einführung sind verteilt. Nun gibt es zum Implementierungs-Zeitpunkt bereits zahlreiche Informationen und HR Prozesse, die bisher ohne Hilfe einer Software Solution stattgefunden haben. Wie integrierst Du die vorhandenen Daten rund um die Personalakte, Gehaltsstrukturen, Bewerberdaten und andere Abläufe in die neu eingeführte Software?


HR Software Lösungen wie flair.hr sind sowohl webbasiert zugänglilch als auch über eine Mobile App über ios oder Android zum Download verfügbar. Mit einfachen Funktionen und Übertragungsmöglichkeiten kannst Du alte Mitarbeiterlisten, Prozesse und andere Daten in kürzerster Zeit in die neue HR Software übertragen. Sobald sie einmal integriert sind, wirst Du überrascht sein wie einfach sich auch große Datenmengen verwalten lassen.


In vielen Start-Ups sind Mitarbeiterdaten und -akten überall verteilt. Mit dem "Wizard" Assistenten von flair kannst Du diese losen Daten einfach und unkompliziert via .csv und Excel Datein in die HR Software importieren. Dabei bekommst Du Hilfe von unserem Implementierungsteam, das Dich gerne unerstützt das Setup einzurichten und die bereits vorhandenen Informationen in die neu eingerichtete Softwarelösung zu integrieren.


In weiterer Folge werden verantwortliche und geschulte Mitarbeiter dem Rest der Belegschaft die Nutzung der Software näherbringen. Wir bei flair verwenden zu diesen Zwecken Slack, um die Kommunikation in einzelnen Channels übersichtlich handzuhaben. Es gibt zahlreiche weiterer Möglichkeiten wie die Du die vertraute und sichere Nutzung einer neuen HR Software an Deine Kollegen bringst. Im Vordergrund stehen dabei die Vorteile der Software, die ihnen den Arbeitsalltag erleichtern sollen.


Um diese Vorteile vollumfänglich zu nutzen, muss man sich mit der implementierten Software auseinandersetzen und sie verstehen lernen. Auch wenn Dashboards heutzutage einfach verständlich und benutzerfreundlich aufgebaut sind, kann es zu Fragen seitens der Mitarbeiter kommen. Eine Ansprechperson für diese Fragen ermöglicht ein einheitliches Verständnis zur Nutzung der HR Software.


Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten ein HRMS in Dein Unternehmen zu integrieren. Eine Schritt für Schritt Einführung, in der ein HR-Tool nach dem anderen eingeführt wird oder ein "Big Bang" wo alle Verwendungszwecke zum gleichen Zeitpunkt integriert werden. Die Entscheidung ist unternehmensspezifisch und hängt von Faktoren wie Ressourcen, Know-How und Mitarbeiterverfügbarkeit ab.


Um das Personalwesen in Deinem Start-Up zu unterstützen, macht es dir ein HRMS leicht, die Implementierung so einfach wie möglich zu halten. Einmal eingeführt und in Verwendung ist eine Software wie flair.hr nicht mehr aus dem Arbeitsalltag Deines Start-Ups wegzudenken. Der Change zur Nutzung eines neuen Tools oder einer neuen Software sind Prozesse, die häufig auch auf Widerspruch stoßen. Mit den fünf Fragen in diesem Eintrag sollten aber auch die lautesten Kritikerstimmen verstummt sein.

Bereit für den nächsten Schritt?

Melde dich für eine unverbindliche 30 minütige Demo an und entdecke wie Flair deine HR Abteilung automatisiert und du dich zu 100% auf das richtige Wachsen deiner Mitarbeiter fokussieren kannst.

Buche eine Demo
Kostenlose Demo