Artikel
05 Jul 2021

Diversity Management

three women smiling at each other

Vielfalt am Arbeitsplatz zu erreichen ist ein entscheidendes Element für ein erfolgreiches Unternehmen im 21. Jahrhunderts. Aber zu viele Unternehmen geben nur Lippenbekenntnisse zu den Erwartungen an die Vielfalt am Arbeitsplatz ab, ohne wirklich ernsthafte Schritte zur Förderung der Vielfalt am Arbeitsplatz zu unternehmen.

Dennoch kann die Pflege einer vielfältigen Arbeitsplatzkultur deinem Unternehmen von oben bis unten einen großen Nutzen bringen. Mit der Chance auf ein inklusiveres Umfeld, eine Reihe von unterschiedlichen Mitarbeitern und einen besseren Ruf innerhalb deiner Branche und darüber hinaus, ist es wichtig, dass dein Unternehmen die Bedeutung von Diversity Management versteht, was es bedeutet und wie du es erreichen kannst, um dein Unternehmen in die beste Position zu bringen.

Was ist die Bedeutung von Diversity Management?

Diversity Management im Sinne des Personalmanagements bezieht sich auf das Ziel von Unternehmen, die signifikante Inklusion von Mitarbeitern aus allen Lebensbereichen zu fördern. Dazu gehören Mitarbeiter mit unterschiedlichen rassischen Hintergründen, Religionen, sexueller Orientierung, die bisher ignoriert wurden oder nicht die gleichen Chancen oder Gehaltssätze wie andere Mitarbeiter hatten.

Unternehmen erhöhen die Vielfalt am Arbeitsplatz, indem sie diese vielfältigen Mitarbeiter in die Gesamtstruktur des Unternehmens integrieren, sei es durch Richtlinien, Programme oder durch die Bereitstellung von mehr Möglichkeiten. Dies soll eine vielfältige Belegschaft fördern, in der jeder, unabhängig von seinem Hintergrund, die gleichen Chancen hat wie jeder andere.

Was ist Diversity Management am Arbeitsplatz?

Ein vielfältiger Arbeitsplatz hat sich im Laufe der Jahre mit dem Ansatz und der allgemeinen Bedeutung von Diversity Management weiterentwickelt. Seine Anfänge sind Mitte der 1980er Jahre in Nordamerika zu finden, wo Programme wie Affirmative Action zuvor unterrepräsentierten Fachkräften mehr Chancen in der Unternehmenswelt gaben.

Seitdem hat es sich weltweit verbreitet, wobei viele Unternehmen Richtlinien zur kulturellen Vielfalt eingeführt haben, um eine vielfältigere Belegschaft zu schaffen, die alle Stimmen repräsentiert. Mit dem Aufkommen des Internets ist es noch einfacher geworden, Inklusionsprotokolle zu verbessern, die den richtigen Kandidaten für eine Rolle identifizieren, egal wo auf der Welt er sich befindet.

Mit der aktuellen - und wohl auch weiterhin anhaltenden - Popularität der Telearbeit haben Unternehmen, die die Vielfalt verbessern wollen, die Chance, Talente von überall auf der Welt zu gewinnen. Hochwertige Kandidaten sind nicht mehr durch Grenzen oder Zeitzonen eingeschränkt. Stattdessen können sie ein professionelles Umfeld finden, das einladend, komfortabel und inklusiv ist.

Warum ist Diversity Management wichtig?

Es gibt viele Gründe, die Bedeutung von Diversity Management an deinem Arbeitsplatz zu erkennen. Diese Bedeutung reicht von direkten und unmittelbaren Vorteilen bis hin zur Verbesserung des Ansehens deines Unternehmens innerhalb deiner Branche.

Erhöhte Chance auf Innovation

Unterschiedliche Kulturen bieten ein breiteres Spektrum an möglichen Innovationstechniken im Vergleich zum Sourcing von Talenten aus einer einzigen Kultur. Jeder hat eine etwas andere Art, Dinge zu tun, und die Exposition gegenüber verschiedenen Herausforderungen bedeutet, dass die Kandidaten gezwungen waren, Herausforderungen anders anzugehen. Das gibt ihnen eine einzigartige Perspektive, die deinem Unternehmen helfen kann, Probleme zu überwinden.

Größerer Talent Pool

Ähnlich verhält es sich, je breiter dein Diversity Management ist, desto größer ist der Talentpool. So kannst du mehr Leute mit besseren Ideen einstellen und die Möglichkeiten innerhalb deines Unternehmens erhöhen, was sich direkt auf die Kunden auswirkt, die du ansprichst.

Bessere Strategien

Die verstärkte Betonung des Diversity Managements am Arbeitsplatz hat dazu geführt, dass in Unternehmen auf der ganzen Welt die Funktion des Chief Diversity Office geschaffen wurde. Diese Beauftragten werden dazu ermutigt, anders über die Strategie ihres Unternehmens nachzudenken und Ansätze zu identifizieren, die ebenso profitabel wie inklusiv sein werden.

Kulturelle Akzeptanz und Intelligenz

So sehr jeder gerne denkt, dass er viel über die Welt weiß, lernt er doch nur durch eine besonders enge Brille. Indem du eine Vielfalt an Mitarbeitern, Klienten und Kunden in dein Unternehmen bringst, kannst du die kulturelle Akzeptanz und Intelligenz erhöhen. Die Interaktion mit verschiedenen Kulturen ist eine der einfachsten Möglichkeiten, Vorurteile abzubauen und eine akzeptierende Umgebung für alle zu schaffen.

Was sind die Ziele von Diversity Management?

Das primäre Ziel eines besseren Diversity Managements am Arbeitsplatz ist es, ein inklusives, einladendes und komfortables Umfeld für alle zu schaffen, egal ob sie neu eingestellt wurden oder Teil der Führungsstruktur sind.

Viele Unternehmen freuen sich über das Element der Globalisierung, das Diversity Management mit sich bringt, und mit hochwertigen Diversity-Programmen könnte dies auch für dein Unternehmen geschehen.

Insgesamt werden Unternehmen, die sich stark darauf konzentrieren, ihre Arbeit zu verbessern und vielfältiger zu gestalten, drei wichtige Dinge erreichen wollen:

  • Rekrutierung einer Reihe von Mitarbeitern auf jeder Ebene Diverse Mitarbeiter
  • Verbesserung der Mitarbeiter durch die Bereitstellung von Aufstiegsmöglichkeiten für alle - Beibehaltung der Chancengleichheit
  • Erhöhung der Vielfalt der Mitarbeiter in leitenden Positionen innerhalb des Unternehmens

Viele Länder haben auch Richtlinien zur Einhaltung von Diversity, an die sich Unternehmen halten müssen, um zu beweisen, dass sie sich um mehr Vielfalt am Arbeitsplatz bemühen, also ist die Einhaltung der Richtlinien ein weiteres Ziel, das Unternehmen zu erreichen hoffen.

Arten von Diversität in Organisationen

Es gibt zwei primäre Arten von Diversity Management. Diese sind bekannt als Intranationale und Cross-Nationale Ansätze.

Ein intranationaler Ansatz konzentriert sich darauf, Arbeit für Einwanderer und Minderheitengruppen zu finden, mit Diversity-Programmen, die Chancengleichheit bieten. Bei einem länderübergreifenden Ansatz geht es darum, ein Team oder sogar ein ganzes Unternehmen zu managen, in dem jeder einen anderen Hintergrund hat.

Interne Faktoren

Auf interner Ebene ist der Chief Diversity Officer des Unternehmens für die Chancengleichheit von Neuzuwanderern und Minderheiten verantwortlich, die sich um eine Anstellung im Unternehmen bewerben und diese erhalten. Er muss Diversity-Programme entwerfen, die unterrepräsentierten Kandidaten eine Stimme im Bewerbungsprozess geben und das Onboarding komfortabel und effektiv gestalten.

Externe Faktoren

Die externen Faktoren des Diversity Managements und der Verbesserung der Mitarbeitervielfalt können dem Ruf deines Unternehmens und deinen Mitarbeitern erheblich zugutekommen. Indem du eine vielfältige und einladende Kultur schaffst, kannst du dazu beitragen, Einwanderer und Minderheiten in eine Gemeinschaft zu integrieren, in der sie sich sonst vielleicht ausgeschlossen fühlen würden. Auf diese Weise kannst du deinen Ruf verbessern und dich als ein Unternehmen auszeichnen, das die Vorteile der Vielfalt an vorderster Front umarmt und dein Unternehmen zu einem Unternehmen des 21.

Vorteile von Diversity Management

Unternehmen würden nicht nach einem vielfältigeren Arbeitsplatz streben, wenn dies nicht mit einer Reihe von greifbaren Vorteilen verbunden wäre. Diese Vorteile können sich über das gesamte Unternehmen erstrecken und sowohl dem Unternehmen als Ganzes, als auch den Personalverantwortlichen und -abteilungen und sogar den Mitarbeitern Vorteile bringen.

Für Organisationen

Unternehmen, die einen großen Wert auf Diversity Management legen, können zahlreiche Vorteile erwarten, wenn sie nach Gründen suchen, diese Programme zu nutzen.

Verbesserte Reputation

Wenn dein Managementteam die Vielfalt am Arbeitsplatz und das Management vorantreiben will, wird es oft darauf verweisen, wie es den Ruf anderer Unternehmen verbessert hat. Zu lange haben sich Unternehmen auf die gleichen Typen von Menschen verlassen, um zu führen, aber das ignoriert einen erheblichen Prozentsatz der Belegschaft, der einzigartige Perspektiven bieten kann. Indem du dich für Vielfalt am Arbeitsplatz einsetzt, beweist du der Öffentlichkeit, dass du ein zukunftsorientiertes Unternehmen bist.

Bessere Attraktivität für Kandidaten

Wenn du auf der Suche nach einem Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Unternehmen in deiner Branche bist, wird die Akzeptanz der Vorteile von Vielfalt dein Unternehmen für die besten Talente attraktiver machen. Diese Fachkräfte wollen sich respektiert fühlen und alle Möglichkeiten haben, die sie verdienen. Wenn du dies zu einer Priorität machst, wirst du nie ein Problem haben, das nächste große Ding zu finden.

Breiteres Publikum und Markt

In ähnlicher Weise hilft es deinem Unternehmen, dein Engagement für Vielfalt und Management zu demonstrieren, um einen breiteren Markt anzusprechen. Das ist besonders dann von Vorteil, wenn du versuchst, dein Unternehmen zu vergrößern und in einem neuen Land zu starten. Außerdem zeigt es neuen Kunden, dass du dich auf Inklusivität konzentrierst, was es wahrscheinlicher macht, dass sie deinen Service gegenüber einem anderen nutzen werden.

Für HR-Manager

Die Personalabteilung ist die Abteilung, die sich mit Fragen der Vielfalt am Arbeitsplatz befasst und versucht, diese zu lösen, daher kann eine Betonung des Managements ihre Arbeit erleichtern.

Weniger HR-Probleme

Die Förderung der Vielfalt am Arbeitsplatz wird die Anzahl der Probleme reduzieren, mit denen die Personalabteilung konfrontiert wird. Ein Unternehmen, das Inklusivität und Diversity Management fördert, wird weniger Probleme mit unsensiblen Mitarbeitern untereinander haben. Außerdem bedeuten engagierte Richtlinien, dass sich Mitarbeiter, die einer Minderheit angehören, nicht zu Unrecht ignoriert und bei Beförderungen oder Gehaltserhöhungen im Vergleich zu ihren Kollegen diskriminiert fühlen.

Bessere Mitarbeiterbindung

Dies wird zu einer besseren Mitarbeiterbindung führen und sollte sicherstellen, dass die Vielfalt am Arbeitsplatz einer der wichtigsten Anreize ist, um die besten Talente in deiner Branche zu halten. Indem du die Besten der Besten in deinem Unternehmen hältst, musst du keine Zeit, Geld und Mühe mit der Suche nach Ersatz verschwenden, wenn jemand aufgrund von wahrgenommener Diskriminierung kündigt.

Für Mitarbeiter

Auch Mitarbeiter können von Diversity Management profitieren, egal ob sie zu den Minderheiten gehören oder nicht.

Verbesserte kulturelle Sensibilität

Unsensibilität gegenüber anderen Kulturen wird nicht immer böswillig betrieben. Für viele ist es einfach ein Beweis für ihre Unwissenheit. Obwohl dies keine Entschuldigung sein sollte, können Diversity Management und Trainingsszenarien die kulturelle Sensibilität und Entscheidungsfindung verbessern, um sicherzustellen, dass jeder versteht, was am Arbeitsplatz akzeptabel ist.

Mehr Möglichkeiten

Unterrepräsentierte Fachkräfte sehen sich oft übergangen, wenn es um den Aufstieg am Arbeitsplatz geht, aber ein Unternehmen, das Wert auf Vielfalt legt, wird ihnen bessere Chancen geben. Das kann den Mitarbeiter motivieren und gibt ihm Erfahrung für leitende Positionen später in seiner Karriere.

Ausbildung und Schlüsselqualifikationen

Ein außergewöhnliches Diversity-Training kann auch das Arbeitsumfeld verbessern. Indem du bestehende Mitarbeiter, die sonst keine Ahnung von Inklusionsprotokollen haben, weiterbildest, kannst du eine Kultur schaffen, die einladend ist und Spaß macht. Darüber hinaus können deine Mitarbeiter diese Ausbildung und die erlernten Schlüsselqualifikationen in andere Unternehmen und in ihr Leben mitnehmen und so die Inklusion verbreiten.

Bereit für den nächsten Schritt?

Melde dich für eine unverbindliche 30 minütige Demo an und entdecke wie Flair deine HR Abteilung automatisiert und du dich zu 100% auf das richtige Wachsen deiner Mitarbeiter fokussieren kannst.

Buche eine Demo

Herausforderungen des Diversity Managements

So vorteilhaft Vielfalt am Arbeitsplatz für dein Unternehmen auch sein kann, sie bringt auch ihre eigenen Herausforderungen mit sich. Bevor du darüber nachdenkst, wie du die Vielfalt verbessern kannst, musst du die Arten von Herausforderungen verstehen, denen du begegnen kannst, damit es einfach ist, sie zu überwinden.

Team-Konflikt

Selbst bei gründlichem Diversity-Training besteht immer noch die Gefahr von Teamkonflikten. Das ist meistens dann der Fall, wenn gegensätzliche Weltanschauungen aufeinandertreffen und die Umgebung fast giftig wird. Bei der Anpassung des Diversity Managements wirst du viel Toleranz und Geduld brauchen, deshalb ist es wichtig zu erkennen, wenn Probleme auftauchen, damit du sie schnellstmöglich lösen kannst.

Kulturkonflikt

Jedes Unternehmen wird Mitarbeiter aus einem breiten demografischen Spektrum haben. Während es immer von Vorteil ist, eine gute Mischung aus Jugend und Erfahrung zu haben, kann dies auch zu kulturellen Konflikten führen. Es ist unwahrscheinlich, dass ein Mitarbeiter mittleren Alters aus den USA die gleichen Werte teilt wie ein Hochschulabsolvent aus Japan. Daher musst du interkulturelle Workshops durchführen, um alle auf eine gemeinsame Basis zu stellen.

Risiko des Tokenismus

Kulturelle Vielfalt läuft oft Gefahr, in die Falle der Alibifunktion zu tappen. Dies ist der Fall, wenn Mitarbeiter Belohnungen oder Inklusion als nichts anderes wahrnehmen, als zu zeigen, dass sie inklusiv sind. Das wirkt oft oberflächlich. Die Lösung für dieses Problem ist eine Unternehmenskultur, die alle Hintergründe würdigt und Menschen aufgrund ihrer Verdienste auswählt, anstatt zu versuchen, Quoten zu erfüllen oder Kästchen anzukreuzen.

Schritte zur Förderung von Diversity Management in deiner Organisation

Sobald du die möglichen Herausforderungen verstehst, denen sich dein Unternehmen mit seiner Diversity Management Strategie stellen muss, kannst du anfangen zu überlegen, wie du diese Vielfalt am Arbeitsplatz managen kannst. Egal wie groß dein Unternehmen ist, jedes Unternehmen kann von außergewöhnlichen Diversity Management Protokollen profitieren.

Betonung der Kommunikation

Kommunikation ist in jedem Arbeitsumfeld entscheidend, aber sie wird noch wichtiger, wenn du Diversity Management in deiner Organisation förderst. Die Förderung einer respektvollen Kommunikation sorgt dafür, dass alle im selben Boot sitzen. Sie informiert alle über verschiedene Richtlinien, Änderungen in den Abläufen und neue Sicherheitsmaßnahmen, so dass sich jeder sicher und als Teil der Arbeitsplatzkultur fühlen kann.

Zu viele Unternehmen versuchen, einige Mitarbeiter auszugrenzen, weil sie das Gefühl haben, nicht in die Gruppe zu passen, aber dieser cliquenartige Ansatz der Arbeitsplatzkultur ist mittlerweile stark veraltet. Wenn du einen Arbeitsplatz schaffst, an dem jeder ermutigt wird, miteinander zu reden, wirst du feststellen, dass niemand so anders ist.

Mitarbeiter gleich behandeln

Es sollte nicht nötig sein zu sagen, dass du Mitarbeiter gleich behandeln solltest, aber Vorurteile, die du vielleicht schon über eine bestimmte Bevölkerungsgruppe hast, können deine Herangehensweise trüben. Auch wenn du mit Menschen unterschiedlicher Herkunft ohne böse Absichten sprichst, können deine Sprache und Handlungen als beleidigend oder herablassend rüberkommen. Das ist das Gegenteil von Chancengleichheit, also musst du mit jedem Mitarbeiter auf die gleiche Weise sprechen.

Diverse Gruppenarbeit ermutigen

Eine wichtige Lektion aus dem Corporate Diversity Training ist es, sich mit Menschen zu beschäftigen, mit denen man sich normalerweise nicht beschäftigen würde. Wenn es um Gruppenarbeit geht, gibt es keinen besseren Weg für deine Mitarbeiter, sich gegenseitig kennenzulernen und ihren Horizont zu erweitern.

Die Arbeit mit einer vielfältigen Gruppe von Mitarbeitern für Projekte führt zahlreiche Fähigkeiten ein, die dir sonst entgehen würden. Es kann auch Beziehungen zwischen Mitarbeitern aufbauen, die sonst nie miteinander sprechen würden, was einen besseren Zusammenhalt über Abteilungen hinweg schafft.

Objektive Maßnahmen verwenden

Objektive Maßstäbe sind der einzige Weg, wie du vollständige Fairness und Inklusivität auf der ganzen Linie sicherstellen kannst. Indem du jeden Mitarbeiter auf den gleichen Standard setzt, wirst du keine Probleme mit Anschuldigungen der Diskriminierung haben. Jeder wird sich fair behandelt fühlen, was eine Notwendigkeit ist, um eine vielfältige, einladende Belegschaft zu erhalten.

Das Gleiche gilt für die Vorbereitung von Mitarbeitern auf Führungsaufgaben. Wenn du vorhast, junge und vielversprechende Mitarbeiter zu betreuen, musst du sie nach den gleichen Maßstäben beurteilen. Zu viel Nachsicht mit anderen aufgrund ihres Hintergrunds wird nur zu Problemen zwischen anderen Mitarbeitern führen und könnte den Eindruck erwecken, dass du sie bevorzugst.

Sei offen für neues

Das Geheimnis eines vielfältigen Arbeitsplatzes ist immer, offen für Neues zu sein. Wenn du neue Mitarbeiter kennenlernst, solltest du jegliche Vorurteile (ob bewusst oder nicht) an der Tür lassen. Das wird dir sofort helfen, die Person und den Fachmann zu betrachten, anstatt den Hintergrund.

Dennoch kann es von Vorteil sein, Hintergründe anzuerkennen, vor allem, wenn man verschiedene Perspektiven betrachtet und wie das ihre Sichtweise prägen könnte. In diesem Fall ist es wichtig, den Gedanken und Gefühlen deiner Mitarbeiter zuzuhören, um einen guten Einblick in ihre Entscheidungsfindung zu bekommen.

Hiring

Oft ist der Chief Diversity Officer für die Einstellung zuständig. Fast jedes Land hat Gesetze zur Antidiskriminierung, und du solltest dich bemühen, diese unbedingt einzuhalten. Der Aufbau eines vielfältigen Unternehmens ist entscheidend für den Erfolg in der modernen Welt. Du brauchst eine Reihe von Erfahrungen, die sich gegenseitig ergänzen, da dies eine außergewöhnliche Perspektive bietet.

Die Überwindung der alltäglichen Voreingenommenheit von Unternehmen und die Einstellung von Menschen auf der Grundlage ihrer Qualifikationen ist ein wesentlicher Bestandteil davon. Es ist immer wichtig, einen möglichst großen Kandidatenpool zu begrüßen, um sicherzustellen, dass du die spannendsten Talente in deiner Branche findest.

Was ist Diversity Management

Diversity Management im Sinne des Personalmanagements bezieht sich auf das Ziel von Unternehmen, die signifikante Inklusion von Mitarbeitern aus allen Lebensbereichen zu fördern. Dazu gehören Mitarbeiter mit unterschiedlichen rassischen Hintergründen, Religionen, sexueller Orientierung, die bisher ignoriert wurden oder nicht die gleichen Chancen oder Gehaltssätze wie andere Mitarbeiter hatten.

Fazit

Ein vielfältiger Arbeitsplatz ist nicht länger ein Schlagwort, mit dem Unternehmen beweisen wollen, wie zeitgemäß sie sind. Stattdessen ist Diversity Management etwas, mit dem sich jedes Unternehmen auseinandersetzen muss, wenn es wachsen und seinen Ruf wahren will.

Wenn du verstehst, wie du Vielfalt effektiv managen kannst, wird das deinem Unternehmen zum Erfolg verhelfen. Indem du eine Reihe von unterschiedlichen Talenten mit verschiedenen Hintergründen einbringst, kannst du deinem Unternehmen das globale Gefühl geben, das es dir ermöglicht, Herausforderungen aus einzigartigen Perspektiven zu sehen und zu bewältigen.

Es ist wichtig für alle Unternehmen, ob globale Organisationen oder kleine, hungrige Startups, auf Vielfalt am Arbeitsplatz zu setzen. Das Internet und die Globalisierung haben die Welt kleiner gemacht als je zuvor, und das kannst du zu deinem Vorteil nutzen. Wenn du dich also der Inklusion verschreibst und ein einladendes berufliches Umfeld entwickelst, wird das deinem Unternehmen nur zugutekommen und dir dabei helfen, die Höhen zu erreichen, die du dir immer gewünscht hast.

Bereit für den nächsten Schritt?

Melde dich für eine unverbindliche 30 minütige Demo an und entdecke wie Flair deine HR Abteilung automatisiert und du dich zu 100% auf das richtige Wachsen deiner Mitarbeiter fokussieren kannst.

Abonniere

Hallo, wir sind Flair. Unser Ziel ist es HR transparent und automatisiert für jeden zu machen.

  • AGBs
  • Impressum
  • Cookies