Artikel
01 May 2021

Warum Unternehmen E-Recruiting vollständig einführen sollten

e-recruiting in der Anwendung

Remote-Recruiting ist beliebter denn je, da die COVID-19-Pandemie Unternehmen dazu zwingt, sich auf die vielen Herausforderungen einzustellen. Die Verwaltung von Personalverfahren und viele andere Prozesse sind für Unternehmen, die Mitarbeiter und Kunden sicher halten wollen, digital geworden.

Die aktuellen Umstände der Welt haben dazu geführt, dass alles mehr und mehr automatisiert wird, und hier kommt das E-Recruiting ins Spiel. Wenn dein Unternehmen diesen effektiven Prozess noch nicht eingeführt hat, ist es vielleicht an der Zeit, dies zu tun. Heute werden wir besprechen, warum Unternehmen E-Recruiting vollständig einführen sollten, damit du den nächsten Schritt machen kannst.

Was ist E-Recruiting?

E-Recruiting, auch bekannt als elektronische Rekrutierung, Remote-Recruiting oder Online-Rekrutierung, bezieht sich auf die Nutzung von Technologie und Internet, um den gesamten Prozess der Rekrutierung (wie z.B. Rekrutierungssoftware, Online-Karriereseiten, digitale Talentakquise) zu verwalten und durchzuführen. Mit anderen Worten: Alles geschieht digital. Die Stellenausschreibungen, die Suche und das Sourcing von potentiellen Kandidaten, der Bewerbungsprozess, die Auswahl der Kandidaten, die Online-Interviews und alles andere wird aus der Ferne mit Hilfe von digitalen Tools durchgeführt.

Was ist der Unterschied zwischen E-Recruiting und traditionellem Recruiting?

E-Recruiting unterscheidet sich stark von der traditionellen Rekrutierung, da es keine Veröffentlichung von Stellenausschreibungen oder Jobbörsen in Printmedien, den Erhalt von Bewerbungen per Post und den Kampf der Personalverantwortlichen mit dem Bewerbermanagement und mehr erfordert. E-Recruiting bietet viele große Vorteile und ermöglicht es Arbeitgebern, einen größeren und vielfältigeren Pool an potenziellen Mitarbeitern zu erreichen.

Die Plattformen für die elektronische Rekrutierung können firmenintern aufgebaut werden, du kannst HR-Software oder E-Recruiting-Software verwenden oder Personalvermittlungsagenturen beauftragen, die E-Recruiting-Dienstleistungen wie Bewerber-Tracking-Systeme anbieten! Es gibt viele Elemente im Prozess des E-Recruiting, die wir später besprechen werden, also lies weiter, um mehr zu erfahren.

Warum E-Recruiting immer wichtiger wird

Inmitten der COVID-19-Pandemie ist die elektronische Rekrutierung für Unternehmen wichtiger denn je geworden, um sich über Wasser zu halten und das Bewerbererlebnis zufriedenstellend zu gestalten. Organisationen und Unternehmen, die in einem solchen Moment Leute einstellen wollen, müssen eine elektronische Recruiting-Strategie anwenden, um alle sicher und geschützt zu halten. Daher können HR-Management-Systeme in Form von Recruiting-Plattformen als E-Recruiting-Methode von großem Nutzen sein. 

Glücklicherweise sind die E-Recruiting-Prozesse und -Systeme leicht verfügbar, weshalb sie zur bevorzugten Methode für die Einstellung von Mitarbeitern geworden sind. Allerdings ist dies eine große Umstellung von der traditionellen Rekrutierung und kann anfangs unangenehm sein. Sich an etwas Neues zu gewöhnen, erfordert immer Anpassungen, aber wenn du das geschafft hast, wirst du in der Lage sein, die vollen Vorteile davon zu genießen.

Das vielleicht Wichtigste an der Fernrekrutierung ist, dass sie es den Menschen ermöglicht, sicher zu bleiben, aber sie macht den Prozess auch viel effektiver. E-Recruiting ermöglicht es Personalverantwortlichen, effizienter und schneller zu arbeiten und die besten Talente für die Stelle zu finden. Es gibt einen entscheidenden Faktor, der den E-Recruiting-Prozess unverzichtbar macht und das ist die Wettbewerbsfähigkeit.

Remote Recruiting ermöglicht es Unternehmen, wettbewerbsfähiger zu sein, weil es dir erlaubt, mit der Konkurrenz mitzuhalten und es hilft dir, dein Image zu schützen. Unternehmen in allen Branchen werden digitaler denn je und so wie sich ihre Prozesse ändern, ändern sich auch die Bedürfnisse der Kandidaten.

Die Vor- und Nachteile von E-Recruiting

E-Recruiting bietet viele große Vorteile, weshalb es so beliebt geworden ist. Es macht den Rekrutierungsprozess einfacher, weniger zeitaufwendig und es nützt dem Unternehmen in mehr als einer Hinsicht.

  • Es hilft dir, dein Image zu schützenDie Wahrheit ist, dass Organisationen und Unternehmen, die noch mit traditionellen Rekrutierungsmethoden arbeiten, als altmodisch gelten. Fast alles in der heutigen Welt ist automatisiert und wenn du dich nicht anpasst und davon abweichst, werden junge Talente nicht von dir beeindruckt sein.Kandidaten wollen mit innovativen Arbeitgebern arbeiten, die keine Angst haben, in die Zukunft zu schauen und mit der Zeit zu gehen. Um die Talente anzuziehen, die du brauchst, um dein Unternehmen voranzubringen, musst du die Art von Unternehmen werden, mit der sie arbeiten wollen.Es ist nichts falsch an traditionellen Methoden, aber sich weiterzuentwickeln ist viel besser als in deiner Komfortzone zu bleiben. Es erlaubt dir, neue Wege zu gehen, neue Dinge auszuprobieren und dabei Zeit und Geld zu sparen.
  • Es ist weniger kostspielig und zeitaufwendigNur 3% der Unternehmen bevorzugen traditionelle Bewerbungen per Post. Der Grund, warum die große Mehrheit der Unternehmen die digitale Variante bevorzugt, ist, dass sie sowohl für Arbeitgeber als auch für Bewerber kostengünstig ist. E-Recruiting ist auch in vielerlei Hinsicht weniger zeitaufwendig. So müssen Bewerbungen auf herkömmliche Weise von allen Beteiligten manuell ausgewertet und verglichen werden, was den Recruiting-Prozess unnötig in die Länge zieht und viel Stress und Frust verursacht. Beim E-Recruiting müssen die Bewerber nur auf die Website des Unternehmens gehen, ihre Dokumente hochladen und ein Formular ausfüllen, um persönliche Informationen sowie Angaben zu ihren Qualifikationen zu machen, dann sind die Bewerbungen sofort verfügbar und können von den Personalverantwortlichen effektiv geprüft werden. Stellenausschreibungen können auch viel schneller veröffentlicht werden, da sich elektronische Recruiter nicht um Veröffentlichungsfristen kümmern müssen und automatisiert auch den Zeitaufwand für die Rekrutierung reduzieren. Insgesamt ist das E-Recruiting eine viel effizientere Methode.
  • Du erweiterst deine ReichweiteDie Veröffentlichung von Stellenangeboten auf die altmodische Art und Weise ermöglicht es dir, eine begrenzte Anzahl von Bewerbern zu erreichen. Mit E-Recruiting werden deine Stellenausschreibungen online veröffentlicht, wodurch du nicht nur mehr Menschen erreichst, sondern auch die richtigen Leute für die Stelle.Du kannst Online-Stellenanzeigen direkt auf deine Zielgruppe ausrichten, damit sie die Talente erreichen, nach denen du suchst. Außerdem sind Online-Anzeigen länger verfügbar und mit Hilfe von Suchmaschinen leicht auffindbar, außerdem bieten Online-Anzeigen mehr Freiheiten. Du kannst deine Anzeigen so gestalten, dass sie ansprechender sind und schnell aktualisiert werden können. Du hast auch mehr Möglichkeiten; du kannst Text, Bilder oder Videos verwenden und den Inhalt für deine Zielgruppe ansprechender gestalten.
  • Obwohl E-Recruiting eine Menge Vorteile zu bieten hat, ist es nicht ohne Nachteile, vor allem, wenn du von Grund auf auf einen völlig neuen Ansatz umstellst. Zu den Nachteilen gehören:
    Kosten. E-Recruiting wird dir langfristig Geld sparen, aber es erfordert eine Investition, da du neue Software, Schulungen und mehr benötigst, um deinen gesamten Recruiting-Prozess zu verändern.
    Aufwand. Auch mit dieser Methode kannst du Zeit sparen und deinen Recruiting-Aufwand halbieren. Aber anfangs musst du die Software einrichten, lernen, sie zu benutzen und einen Prozess erstellen, der funktioniert. Das wird am Anfang Zeit und Mühe kosten, aber es wird sich lohnen.
    Geschwindigkeit. Remote Recruiting ermöglicht es dir, mehr Stellenanzeigen zu schalten, was bedeutet, dass du viel mehr Bewerbungen erhältst. Das bedeutet, dass du schnell sein musst, um die Bewerbungen zu sichten und Feedback zu geben. Zum Glück gibt es dafür die HR-Software!

Der Prozess von E-Recruiting

Der E-Recruiting-Prozess erfordert eine Reihe von Schritten. Das musst du tun:

  • Identifiziere den Bedarf an einer neuen Stelle.
  • Entscheide, ob du extern oder intern einstellen willst.
  • Überprüfe die Aufgaben und Anforderungen der Stelle, um eine Stellenbeschreibung zu schreiben.
  • Erstelle eine Anzeige für die Stelle.
  • Erhalte die Genehmigung für die Anzeige.
  • Wähle geeignete Kanäle für die Stellenanzeige.
  • Schalte die Stellenanzeigen online auf deiner Karriereseite.
  • Suche nach Mitarbeiterempfehlungen über das Applicant Tracking System.
  • Suche nach Kandidaten.
  • Erstelle eine Auswahlliste von Bewerbern.
  • Prüfe die Bewerber.
  • Führe Interviews mit Video-Interview-Software durch.
  • Führe Hintergrundüberprüfungen durch.
  • Wähle den besten Bewerber für die Stelle aus.
  • Mache dem ausgewählten Bewerber ein offizielles Angebot.

Nun kann jeder dieser Schritte Unterschritte haben. Zum Beispiel kann der Screening-Prozess Arbeitsproben, Tests vor der Einstellung und mehr als ein Interview beinhalten. Wir bieten ausführliche, benutzerfreundliche, interaktive Checklisten für E-Recruiting, Onboarding und mehr, die du in unserem Ressourcenbereich finden kannst!

Wie bereits erwähnt, kann der E-Recruiting-Prozess intern durchgeführt werden, oder du kannst Personalvermittler beauftragen, die das für dich übernehmen. Hier bei Flair können wir dir helfen, die bestmögliche Erfahrung für deine Kandidaten zu schaffen, dank unserer effektiven Recruiting Services. Wenn du mehr Informationen benötigst, kontaktiere uns und wir helfen dir gerne weiter!

E-Recruiting Kanäle

Es gibt drei E-Recruiting-Kanäle, die es dir ermöglichen, den Prozess so effektiv wie möglich zu gestalten. Zum einen kannst du deine Website für deine Recruiting-Bemühungen nutzen. Die Unternehmenswebsite dient nicht nur der Präsentation von Produkten und Dienstleistungen. Sie ermöglicht es dir auch, offene Stellen und Online-Formulare zu veröffentlichen. Du willst deine Stellenanzeigen ansprechend und gezielt gestalten und sicherstellen, dass der Bewerbungsprozess so einfach und schnell wie möglich ist.

Die zweite Option ist die Nutzung von Jobportalen. Dies ist eine großartige Option, denn Menschen, die auf der Suche nach einem Job sind, wenden sich oft an Google, und Google wird sie zu einem Jobportal führen, damit sie relevante Optionen in ihrem Bereich finden können. Dein Unternehmen kann einen großen Vorteil aus diesem E-Recruiting-Kanal ziehen, es ist also eine Überlegung wert.

Zu guter Letzt kannst du soziale Medien nutzen, um deine Jobangebote zu posten. Plattformen wie LinkedIn und Facebook können ebenfalls als Jobportale genutzt werden, da sich Arbeitgeber auf attraktive Art und Weise vorstellen können und potenzielle Bewerber ihre Fähigkeiten effektiv präsentieren können. Ganz zu schweigen davon, dass soziale Medien eine unglaubliche Reichweite haben.

Zusammenfassung

E-Recruiting ist die Zukunft und es ist wichtig für Unternehmen, es zu übernehmen, weil es ihnen erlaubt, relevant zu bleiben und junge Talente zu erreichen. Außerdem macht es den Prozess, die richtigen Mitarbeiter zu finden, viel effektiver, einfacher und schneller - etwas, wovon jedes Unternehmen profitieren kann!

Bereit für den nächsten Schritt?

Melde dich für eine unverbindliche 30 minütige Demo an und entdecke wie Flair deine HR Abteilung automatisiert und du dich zu 100% auf das richtige Wachsen deiner Mitarbeiter fokussieren kannst.

Buche eine Demo

Abonniere

Hallo, wir sind Flair. Unser Ziel ist es HR transparent und automatisiert für jeden zu machen.

  • AGBs
  • Impressum
  • Cookies